Chronik und Geschäftsphilosophie

conny.jpg (2653 bytes)

innen.jpg (4688 bytes)

kosmetik.jpg (3073 bytes)

solarium.jpg (3252 bytes)

neustadt.jpg (4108 bytes)

heisseschere.jpg (3352 bytes)

"Wir machen Wellen, wenn es um Ihr Haar geht"

Am 04.11.1991 eröffnete, die heutige Obermeisterin der Friseurinnung in Weißenfels Cornelia Ertel, ihr erstes kleines Friseurstudio " Conny’s Frisierstübchen".

Aus einem kleinem ehemaligen Lebensmittelgeschäft,enstand durch umfassende Umbaumaß- nahmen mit der Hilfe vieler fleißiger Hände, auf 27 m’ ein kleines gemütliches Frisierstübchen.
Die ersten Schritte in die Selbständigkeit waren nicht immer einfach.Da war die Unsicherheit, ob es denn auch läuft, da war die Finanzierung durch die Bank und nicht zuletzt die Bewilligung der Ausnahmegenehmigung, ohne Meistertitel sich selbständig zu machen.
Mit dem nötigen Mut zum Risiko und nach dem Motto: "If we can dream it, we can do it" (Was wir uns erträumen können, können wir auch tun!) wurde es ein sehr erfolgreicher Start in die Selbständigkeit.

Mit noch einer angestellten Friseurin wurden alle Anforderungen an ein Dienstleistungsunter- nehmen im Friseurgewerbe erfüllt und das nicht nur bei der treugebliebenen Kundschaft aus PGH Zeiten.

Wenige Wochen nach der Neueröffnung nahm Cornelia Ertel die Herausforderung an und begann mit Ihrem Meisterstudium. Die hohen Anforderungen in der Meisterausbildung, der stetig wachsende Kundenkreis und nicht zuletzt ihr damals 3-jähriger Sohn waren Belastungenen, die es zu bewältigen gab.

Mit viel Ehrgeiz, Freude am Beruf und die Unterstützung ihres Mannes beendete sie 1993 die Meisterschule erfolgreich und konnte mit Recht stolz auf ihren Meisterbrief sein. Um den Ansprüchen der Kundschaft weiterhin gerecht werden zu können, weitere Arbeitsplätze zu schaffen und Lehrlingen die Möglichkeit der Außbildung zu geben, war die Erweiterung auf ein zweites Geschäft unumgänglich.

So eröffnete die junge Unternehmerin am 01.10.1994 ihr zweites Haarstudio in Weißenfels.
Auf rund 100m’ mit 11 Bedienplätzen konnte nun im Sinne der Schönheit gearbeitet werden.
Das Personal, 5 Friseurinnen und 3 Lehrlinge, hatten sich auf die "Fahne" geschrieben, die Kundschaft freundlich und immer zur vollsten Zufriedenheit zu bedienen.

Um immer konkurrenzfähig zu bleiben und die hohen Anforderungen in der Marktwirtschaft zu erfüllen, wurde das Angebot ständig erweitert. So konnten neben Trendfrisuren, Naturhaarfarben, Haarteilen, Haarpflegemitteln, Kosmetik, Solarium, Haar- und Modeschmuck, auch eine Computerberatung angeboten werden. Mit Hilfe dieser Beratung kann sich die Kundin aus 450 Frisuren, ihre 4 schönsten heraussuchen und ausdrucken lassen. Die Kundin wird mit einer Kamera aufgenommen, die Frisuren mit Hilfe des Computers aufgesetzt und somit weis man vorher, ob einem kurze oder lange, blonde oder schwarze Haare besser stehen.
Hauptschwerpunkt legt Cornelia Ertel auf ein ausführliches Kundengespräch, um die Wünsche und Vorstellungen ihrer Kundinnen genau zu kennen und diese dann in der Frisur ganz individuell wiederspiegeln zu können.

Ein weiterer wichtiger Schwerpunkt in den sie sehr viel Zeit investiert, ist die Lehrlingsaus- bildung. Gerade junge Leute müssen in der heutigen Gesellschaft ihre Chance bekommen, so ihre Meinung.
Auch außerhalb ihrer Salons ist Cornelia Ertel als Obermeisterin der Friseurinnung Weißenfels aktiv, kümmert sich um die Probleme anderer Betriebe, um Weiterbildungen, um Modetrends und die Gesellenprüfungen.

1997 ergab sich eine weitere Gelegenheit zur Erweiterung der Geschäfte, so daß am 15.09.1997 im Norden von Weißenfels ein 3., aber mit Sicherheit letzter Salon eröffnet wurde. Hier werden derzeit 4 Friseurinnen beschäftigt und 2 Lehrlinge ausgebildet. Der Kundschaft stehen neben 6 Bedienplätzen, 3 Solarien, Kosmetik und Fußpflege auch eine heisse Schere zur Verfügung. Diese ist vor allem für Langhaarkunden geeignet, bei denen nach dem Schnitt mit der Schere keine gespalteten Haare mehr auftreten. Das Haar wird durch einen heißen Schnittpunkt an der Schnittstelle verschmolzen.

Auch für die Zukunft steht für uns der Kunde mit seinen Bedürfnissen im Mittelpunkt und wird nach unserem Slogan "Wir machen Wellen, wenn es um ihr Haar geht" zur vollsten Zufriedenheit bedient.

Cornelia Ertel
Innungsobenmeisterin